Büroorganisation

Preislisten

Abläufe bis zum Produkt optimieren

Übersicht

  • Zusätzliche Möglichkeiten zur Rationalisierung
  • Artikel und Preise in tabellarischem Aufbau

Beschreibung

Eine Erweiterung zur Kundenauftragsabwicklung mit zusätzlichen Möglichkeiten zur Rationalisierung bietet Ihnen das Modul Preislisten.

Häufig wird im Rahmen der Angebotserstellung auf Artikelstammdaten zugegriffen, für die jeweils ein Preis und ein Beschreibungstext hinterlegt sind. Im Erweiterungsprogramm Preislisten können Preise in Abhängigkeit unterschiedlicher Einflussgrößen angelegt werden. Durch den tabellarischen Aufbau werden Artikel und Preise übersichtlich angezeigt. Pro Artikel haben Sie die Möglichkeit, diesen auch grafisch darzustellen.

Preislisten generieren Stücklisten

Im Modul Preislisten lassen sich Handelsartikel in einer tabellarischen Matrize schnell und übersichtlich erfassen. Dabei sollen die Preise von mehreren Einflußparametern abhängen, ohne dafür zahllose Stammartikel anlegen zu müssen.

Ein typische Beispiel sind Fenster, Tische, andere Bauteile etc. Einer Preislistentabelle kann eine variable Stückliste zugeordnet werden. Damit lassen sich bei der Anwendung nicht nur die Preise über die Variablen für einen Kundenbeleg definieren, sondern auch die kompletten Fertigungspapiere mit Stücklisten und CNCProgrammen erzeugen. Die ausgewählte Preisliste fließt wie ein Stammartikel in die Belegposition ein. Zusätzlich werden aber die Maße, gewählte Oberflächen, Kanten oder sonstige Definitionen als Variable übernommen. Bei der Übergabe eines Beleges an das Modul OSD-Kalkulation & Stücklisten ist das System in der Lage, daraus alle relevanten Fertigungsinformationen zu ziehen und die Abläufe bis zum fertigen Produkt extrem zu optimieren, sowie fehlerfrei zu generieren.

Das Modul Preislisten ist auch für Betriebe geeignet, die ein Serienprogramm (Systemmöbel, Küchen-, Badprogramm) anbieten bzw. mit Fensterelementen handeln.

Galerie

Download

BezeichnungDownloadlink
Prospekt: OSD-Branchenprogramm